ES REICHT!!! Machen wir endlich „Ethik“ zu einem gesellschaftspolitisch relevanten Thema!

Ethik pro AustriaGierige Manager, Korruption, Menschenrechtsverletzungen, abhängige und willfährige Politiker…

Die Liste ist endlos. Die Menschen – also wir – zahlen am Ende die Zeche.

Ethik in Gemeinwesen und Wirtschaft muss wieder Thema werden. Wir wollen mithelfen, wohlverstandenes Eigeninteresse und ethische Ideale zu koordinieren.

Seit einigen Wochen posten wir auf facebook das, was uns zum Thema Ethik – oder auch mangelnder Ethik – auffällt. Und uns zum Nachdenken und Diskutieren anregt.

Wir wollen keine einheitliche Meinung. Das liegt uns fern.

Wir wollen Ethik ins Bewusstein und ins Gespräch bringen.

Machen Sie mit!

3 comments

  1. Alois Gmeiner says:

    Ethik geht uns alle an. Jeden von uns.
    Die Welt von heute, braucht Wirtschafts treibende, Politiker und ganz einfach „Menschen“, die ihre Handlungen immer auch im Hinblick auf ihre weitreichenden Konsequenzen bedenken. Vor allem Politiker, dürfen sich nicht abhängig machen von Lobbyisten, sondern müssten sich zuerst fragen, was ist gut für unsere Gesellschaft und gut für unsere Kinder und unserer Kinder Kindeskinder!

    Denn der Verfall von moralisch ethischen Werten, wird vor allem unsere Nachkommen treffen.

  2. Rick says:

    …was hilft uns mehr „Ethik in Wirtschaft und Gesellschaft“, wenn es letztlich doch nur darum geht, wer die besseren Waffen hat und auch benutzt, ohne Skrupel, mit maximaler Brutalität. Mehr Ethik in Wirtschaft und Gesellschaft ist geradezu eine Einladung der Schwachen an die Starken: Kommt nur und schneidet uns die Köpfe ab – wir bleiben trotzdem die moralischen Sieger!

  3. Ernst Grabovszki says:

    Die Frage ist: Warum hat jemand die besseren Waffen? Warum benutzt er sie ohne Skrupel? Weshalb glaubt jemand, dass er/sie Ziele nur mit „maximaler Brutalität“ erreichen kann. Jedes Handeln ist an (ideologische etc.) Voraussetzungen gebunden, die es zu hinterfragen gilt. Hier wollen wir u. a. ansetzen, um genau diese Voraussetzungen ins Bewusstsein zu bringen.

Schreibe einen Kommentar